Veggie-Zahnreinigung und Prophylaxe

Du lebst wie viele Berliner vegan und versuchst unsere Ressourcen zu schützen?

Unsere Vital-Prophylaxe wird auch einem veganen Lebensstil gerecht. Wir zollen vegan lebenden Menschen Respekt für ihre konsequente Lebensweise. An dieser Stelle möchten wir unsere Veggie-Prophylaxe vorstellen.

Veggie-Prophylaxe als Alternative

Patienten einer Zahnarztpraxis wird nur selten erklärt, welche Substanzen bei einer Behandlung zur Anwendung kommen und ob es alternative Möglichkeiten gibt. Bestenfalls bei der Verwendung von dentalen Füllstoffen werden Patienten aufgeklärt. Unsere Veggie-Zahn-Prophylaxe steht allen Patienten Verfügung. So können mehr Menschen von der zahnmedizinischen Prophylaxe profitieren.

Ohne tierische Bestandteile

Unsere Veggie-Zahnreinigung ist ein Bestandteil der Vorsorge, sie stellt Ihre Zahngesundheit sicher. Alle verwendeten Materialien sind natürlichen Ursprungs und enthalten keine tierischen Bestandteile. Das garantieren wir Ihnen. Unsere Veggie-Zahnprophylaxe verstehen wir als einen wichtigen Beitrag zur allgemeinen Gesundheitsförderung und zum Ressourcenschutz. Wir führen unsere professionelle Zahnreinigung so durch, dass sie veganen Kriterien entspricht. Es braucht dazu nur etwas mehr Bewusstsein. Die Professionalität und Effektivität unserer Zahnmedizin schränkt das in keiner Weise ein.

Veggie-Prophylaxe bedeutet Respekt vor: Mensch, Tier und Umwelt.

100% Veggie

Mundhygiene und Ernährungsgewohnheiten hängen eng zusammen

Fluoride werden in der veganen Ernährung oftmals kritisch gesehen – ob zurecht oder nicht lässt sich noch nicht abschließend beurteilen. Fakt ist jedoch, dass es zu Fluoriden auch alternative Möglichkeiten gibt, um der Karies-Erkrankung zu begegnen.

So stellt beispielsweise Hydroxylapatit eine hervorragende Alternative dar. Es wird im Körper gebildet (Zähne, Knochen), kann aber auch im Labor hergestellt werden. Hydroxylapatit ist von seiner Beschaffenheit her sogar besser zur Kariesvorsorge geeignet, denn der Zahnschmelz besteht zu gut 97 Prozent aus Hydroxylapatit. Dessen Hauptbestandteile sind Calcium und Phosphat.

Durch spezielle Herstellungsmethoden ist es möglich, ein Hydroxylapatit herzustellen, das ähnliche Eigenschaften aufweist wie die Grundbausteine des natürlichen Zahnschmelzes. Tägliches Zähneputzen mit einer Hydroxylapatit-haltigen Zahnpasta verschließt zudem die sogenannten Dentin-Kanälchen. So lässt sich bei freiliegenden Zahnhälsen die Schmerzempfindlichkeit bei thermischen und chemischen Reizen spürbar senken.

Sie möchten eine persönliche Beratung

Im Rahmen der veganen Ernährung kommt es unter Umständen zu einem Vitaminmangel (vor allem Vitamin B2 und B12), der sich negativ auf die Mundgesundheit auswirken kann. Eine gründliche und regelmäßige zahnärztliche Vorsorge ist nicht nur deshalb unerlässlich

B2 Mangel Mundwinkelrisse

Die Bio-Prophylaxe setzt vollständig auf Naturheilprodukte, ist besonders sanft sowie zahn- und gewebeschonend. Trotzdem werden Zähne und Zahnfleisch professionell gereinigt und das Risiko, an Karies, Zahnfleischentzündungen oder der gefährlichen Parodontitis zu erkranken, wird erheblich gemindert.

Für die Mundspülung kommen ätherische Öle wie Aloe-Vera-Öl, Honigöl, Jojobaöl oder Kokosöl zum Einsatz, die hocheffektiv gegen schädliche Mikroorganismen wirken, zahnstein- und belagshemmend wirken und keine Verfärbungen der Zähne oder Geschmacksirritationen hervorrufen. Die Zahnpolitur wird mit naturbelassenen Stoffen wie Schlemmkreide, Vulkanerde, Kieselerde, Xylit und Natursalzen durchgeführt. Die verwendete Zahnseide ist mit Naturöl getränkt oder mit Bienenwachs beschichtet. Die Lippen werden intensiv mit Kokosfett oder Sheabutter gepflegt, eine anschließende Fluoridierung erfolgt auf Wunsch.

Menü